Skip to main content

Oolong Tee ist ein traditioneller chinesischer Tee

Wenn Sie den Oolong Tee noch nicht kennen, haben Sie bisher vieles verpasst, denn dieser Tee hat Ihnen viel zu bieten! Oolong Tee ist ein traditioneller chinesischer Tee und ist ein halbfermentierter Tee. Er schmeckt würzig, süß  und fruchtig.

Bei diesem Tee werden die Teeblätter in dunklen Räumen getrocknet, damit der Oxidationsprozess gefördert wird, werden die Teeblätter aber noch öfter geschüttelt und in den Händen gerieben. Nur so tritt Saft aus den Blättern aus und die Fermentierung kann beginnen. Diese wird dadurch beendet, dass die Blätter in einer Metallpfanne erhitzt werden.

Wer gab dem Oolong Tee seinen Namen

Oolong  bedeutet in China schwarzer Drache oder aber auch schwarze Schlange. Der Legende nach ist dieser Tee wegen einer schwarzen Schlange entstanden, die den Teepflanzer erst abschreckte und dann für einen herrlichen Geschmack des Tees sorgt.

Es gibt aber noch andere Legenden um diesen Tee, der in der Tat wirklich gut schmeckt! Er  könnte seinen Namen auch deshalb haben, weil die Teeblätter früher traditionell so geformt wurden, dass Sie wie ein Drache aussahen.

Früher wurde dieser Tee nur in China angebaut, mittlerweile findet man ihn aber auch auf den Teeplantagen  in Thailand, Malaysia, Vietnam und Indien.

Welche Wirkung wird dem Oolong Tee zugesagt

Die Chinesen waren die ersten, die diesen Tee für sich genutzt haben und kannten natürlich auch seine Heilwirkung. Durch die geringe Gerbsäuremenge ist der Tee gut für den Magen. Er ist auch eine große Hilfe, wenn man abnehmen möchte, denn durch den Oolong Tee werden die Stoffwechselvorgänge im Körper aktiviert.

Der Oolong Tee wirkt entgiftend, reinigend und entwässernd und wird somit sogar gerne als Anti-Aging Mittel eingesetzt.  Weiterhin schwören die Chinesen auf die Krebsvorsorge durch diesen Tee, wie auch auf die Entzündungs-Prophylaxe.

Wer gesund leben möchte, sollte nicht auf Oolong Tee verzichten, denn dieser soll sogar gesunde Zähne fördern, weil er die Plaqueablagerung stark verringert. Und außerdem soll der Tee auch das Immunsystem stärken, wenn man ihn regelmäßig trinkt.

Zubereitung von Oolong Tee

Der Tee erfährt mehrere Aufgüsse. Den ersten in der Regel am Morgen, so braucht er nur zwischen 1 und 4 Minuten ziehen. Beim  zweiten Aufguss kann er bis zu 5 oder 6 Minuten ziehen und beim dritten Aufguss sind es dann 7 Minuten. Durch jeden erneuten Aufguss wird der Koffeingehalt im Tee geringer und man wird trotzdem am Abend gut einschlafen können.


Ich stimme der Nutzung von Cookies auf dieser Seite zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schliessen