Skip to main content

Schwarzer Tee ist gut für die Gesundheit

Schwarzer Tee in Maßen getrunken ist ein gesunder Genuss. Nicht ohne Grund sind Friesen und Holländer große Teetrinker. Bei Ihnen fegen im Herbst und im Winter Stürme übers flache Land und fordern die Abwehrkräfte.

Tee ist ein Getränk, das ganz natürlich vor Erkältungen schützt und auch gut schmeckt. Die bakterien- und virushemmende Wirkung ist bei grünem und schwarzem Tee gleich. Beide helfen bei Erkältungen, Grippe und Infektionserkrankungen.

Bei Erkältung werden mindestens 5 Tassen Tee, über den Tag verteilt, empfohlen. Der Tee sollte mit einem Esslöffel Honig und Milch verfeinert werden. Bei Halsschmerzen sollte man mit schwarzem Tee gurgeln. Geschwollene Augen und Lider lassen sich am besten mit Umschlägen aus kaltem  Tee behandeln. Die Schwellungen sollten bald zurückgehen.

Bei Durchfall gibt es immer einen großen Flüssigkeitsverlust im Körper. Dieser geht einher mit einem Verlust an wichtigen Mineralien. Daher wird allgemein empfohlen, täglich bis zu 4 Tassen schwarzen Tee zu trinken. Schwarzer Tee hilft auch, eine schläfrige und müde Stimmung zu überwinden.

Nebenwirkungen bei schwarzem Tee

Bei reichlichem Genuss von schwarzem Tee kann es ein Zuviel an Koffein (Tein) geben. Manche klagen bereits nach 4 bis 5 Tassen Tee über Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen.

  • Je nach Type, sollten sie daher nach 16:00 keinen schwarzen Tee mehr trinken.
  • Regelmäßiges Teetrinken kann dem Körper Eisen entziehen.
  • Menschen mit einer Überfunktion der Schilddrüse sollten keinen schwarzen Tee trinken.
  • Manche Menschen bekommen Sodbrennen.
  • Kinder sollten keinen schwarzen Tee bekommen


Kommentare


natürlicher Früchtetee – kalorienarm und koffeinfrei 6. Dezember 2015 um 13:22

[…] aus allen Früchten herstellen. Er kann mit den klassischen Teesorten,  dem grünen Tee oder schwarzen Tee, gemischt werden. Auch eine Mischung mit Kräutertee ist möglich. Im Sommer ist der Früchtetee […]

Antworten

Chinesischer Tee – Tradition und Genuss – Das Tee Magazin 5. Dezember 2015 um 20:17

[…] Der Schwarze Tee […]

Antworten

Was ist Oolong Tee 5. Dezember 2015 um 20:17

[…] besonderes. Der Oolong Tee ist so klar und duftend wie grüner Tee und so erfrischend und stark wie schwarzer Tee. Der Oolong-Tee wird aus der Teepflanze mit dem Namen Camellia Sinensis hergestellt. Das ist die […]

Antworten

Erdbeer Tee – Das Tee Magazin 5. Dezember 2015 um 16:39

[…] Handel wird der Erdbeer Tee häufig als Mischung aus schwarzem Tee und Erdbeeren angeboten. Dieses Getränk verbindet die Vorteile, die beide von Hause aus […]

Antworten

Maikikii 29. Oktober 2014 um 11:57

Hallo,

Toller Beitrag zu Schwarzem Tee. Ich denke, wenn man nicht allzu viel davon trinkt, ist Schwarztee nicht schädlich, sondern aufgrund von einigen guten Stoffen sogar gesund. Allerdings sollte man auf die Sorte achten.

Lg, Maike

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich stimme der Nutzung von Cookies auf dieser Seite zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schliessen