Skip to main content

Tee und Gesundheit

Tee ist heutzutage ein sehr beliebtes Getränk, welches heiß und kalt genossen werden kann. Solche Sorten gibt es überall im Handel.

Der Tee hat seine eigene Geschichte und eine wirklich sehr lange Tradition. Auf der ganzen weiten Welt ist er verbreitet und wird getrunken. In Großbritannien gehört das Teetrinken zum Teil des alltäglichen Lebens.

In vielen Teilen Südamerikas gibt es etliche Teepflanzen – Plantagen. Gewonnen wird er aus unterschiedlichen Pflanzen und anschließend noch verfeinert mit Früchten, Pflanzen und Aromastoffen.

Tee ist ein Gesundmacher

Tee ist ein Vitalstoff und gleichzeitig ein Gesundmacher. Er wird getrunken wegen seiner bekannten Heilwirkung. Dem Tee wird auch nachgesagt, dass er schlank macht, vor Krebs schützt und das Herz fit hält.

In einigen Teesorten ist Polyphenol enthalten, welches somit das Wachstum der Krebszellen hemmt. Tee ist auch sehr gut für die Zähne, denn Polyphenol und Fluorid im Tee können das Kariesrisiko stark senken.

Trinkt jemand gern Tee mit Milch, verstärkt dies nicht nur die positive Wirkung auf die Zähne, sondern senkt ebenfalls das Risiko an Nierensteinen zu erkranken. Viele Teesorten können sowohl innerlich als auch äußerlich zur Anwendung kommen. Hauterkrankungen oder andere kleine Wehwehchen können erheblich gelindert oder sogar ganz bekämpft werden.

Tee wirkt vitalisierend

Auch bei auftretender Müdigkeit und nachlassender Konzentration wirkt sich Tee auf schonende Weise sehr vitalisierend und sogar konzentrationsfördernd aus. Allerdings gilt bei Tee genauso: in Maßen und nicht in Massen, da ab bereits 10 Tassen getrunkenen Tee Puls- und Herzrasen auftreten können.

Tee gibt es in allen möglichen Sorten und Geschmacksrichtungen. Kräutertee hilft den Magen sich zu beruhigen und Halsschmerzen werden gelindert. Außerdem kann heutzutage gewählt werden zwischen anregenden oder entspannenden Sorten Tee, gesundheitlich wirksame oder einfach traumhaft schmeckende und sehr leckere Tees.

schwarzer Tee – bekannte Sorten

Zu den Schwarzteesorten gehören z.B.:

  • Ceylon: Dies ist ein würziger Tee mit leichtem Zitronengeschmack.
  • Darjeeling: Das Aroma dieses Tees ist leicht, fein und besitzt etwas Gerbsäure.
  • Java: Javatee wird überwiegend für Teemischungen benutzt, da er wenig Eigengeschmack hat.
  • Ostfriesen – Mischung: Diese Mischung an Tees wird genossen mit Milch oder Sahne und wer noch mag, mit Zucker oder Honig.

Grüner Tee – bekannte Sorten

Grünteesorten wären z. B.:

  • Bancha: Ihm sagt man die Krebsheilung nach, sein Geschmack ist leicht grasig.
  • Gunpowder: Ist ein Teeblatt, welches zu einer kleinen Kugel gerollt wurde. Sein Geschmack ist herb und kräftig.
  • Jasmintee: Bei diesem Tee handelt es sich um einen sehr sinnlichen Trinkgenuss.
  • Soui Bou: Er ist ein frischer und spritziger Tee.

Brennnessel – Tee

Ein weiterer Tee, der wirklich sehr gesund ist. Die Brennnesselblätter haben ein sehr hohes Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Er wirkt entwässernd, harntreibend, stärkend und belebend.

Dieser Tee reinigt auch das Blut von innen. Wer Hautprobleme hat, der kann eine Brennnessel – Kur machen, das heißt, 4 Tassen Brennnessel – Tee über den Tag verteilt, mit frisch aufgebrühten Blättern, trinken. Soweit ein kleiner aber sehr gesunder Auszug der verschiedenen Teesorten.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich stimme der Nutzung von Cookies auf dieser Seite zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schliessen