Das Tee-Magazin
Früchte-Tee Kräutertee

Tomatentee

(Werbung/Partnerlink zu Amazon)
Jetzt Leckere Teesorten bei Amazon kaufen!

In den kalten Monaten gibt es immer wieder Erkältungswellen. Die Natur stellt uns ein interessantes Mittel zur Verfügung, um einer Erkrankung möglicherweise vorzubeugen und die Folgen etwas zu mildern: Tomatentee! Dieser kurios klingende Aufguss wird aus dem frisch gepressten Saft des „Gemüses“ hergestellt.

Tomatentee: Zubereitung

Für die Zubereitung des Tomatentees nehmen die folgenden Zutaten:

  • zwei bis drei große Tomaten,
  • ein Stück Inger (ca. 2 cm einer frischen Ingwerwurzel),
  • eine Chilischote,
  • eine Knoblauchzehe,
  • den Saft einer Zitrone,
  • eine Prise Salz und Pfeffer,
  • einen Esslöffel Olivenöl.

Die Tomaten geben Sie in eine Presse und stellen so Saft her. Diesen geben Sie in einen Topf. Reiben Sie das Stück Ingwer auf einer Ingwerreibe und geben Sie das Resultat dazu. Alternativ schneiden Sie die Wurzel in sehr kleine Stücke. Die fein zerkleinerte Chilischote schneiden Sie ebenfalls in kleine Stücke und geben Sie dazu. Anschließend erwärmen Sie den Tomatensaft mit den Zutaten. Die Flüssigkeit sollte nicht kochen, damit die wertvollen Vitamine nicht zerstört werden. Je länger Sie den Aufguss erwärmen, desto schärfer wird der geriebene Ingwer. Sie sollten aber darauf achten, dass die Mischung nicht zu scharf wird.

Hinweis: Obwohl es sich um eine dünne und in Zutaten reduzierte Suppe handelt, spricht man landläufig dennoch von Tomatentee. Genau genommen ist es aber eine Suppe oder ein erhitzter Saft/Smoothie.

Inhaltsstoffe im Tomatentee

Sowohl in den Tomaten, als auch in den Zutaten verbergen sich eine Menge wertvoller Vitamine und Mineralien, die die Abwehrkräfte stärken und dazu beitragen können, die Leidenszeit bei einer Erkältung zu verkürzen.

  • Die Tomaten enthalten Vitamin C und B sowie Kalzium und Magnesium,
  • die Chilischoten enthalten ebenfalls Vitamin C und B
  • die Knoblauchzehe enthält Allicin, dem eine antibakterielle und keimtötende Wirkung zugesprochen wird,
  • die Zitrone enthält wiederum Vitamin C.

Das heißt: Mit einem Tomatentee erhalten Sie eine ganze Menge an Vitaminen, vor allem das Vitamin C. Der heiß zu trinkende Aufguss kann somit dazu beitragen, die Symptome abzumildern und den Köroper schon vor einer Infektion zu kräftigen.

Werbung/Partnerlink

NATURELEI.de

Weitere Artikel

Anistee

Redaktion

Eberrautentee

Redaktion

Löwenzahntee

Redaktion

Jasmintee

Redaktion

Gierschtee

Redaktion

Wacholdertee

Redaktion