Tee aus aller Welt

Tee aus China - chinesischer Tee

Chinesischer Tee

Tee aus Japan - japanischer Tee

Japanischer Tee

Tee aus Ceylon/Sri Lanka - Ceylon-Tee

Ceylon Tee

Tee aus Indien - indischer Tee

Indischer Tee

Infos rund um Tee

Das Tee-Magazin berichtet über alles rund um Tee, Aufguss und Genuss. Vom schwarzen Tee aus Indien über grünen Tee aus Japan, den perfekten Jasmintee, bekömmlichen Ingwer-Tee und allen möglichen Kräutertees (von Kamille über Pfefferminz und Fenchel bis Ginseng) und ihren ihnen zugeschriebenen Wirkungschancen. Wir geben Tipps rund um die Tee-Zubereitung, stellen Ihnen Kannen und Kessel vor und bieten leckere Ideen für mehr Genuss rund um dieses wunderbare Heißgetränk.

Ein Hinweis noch: Kräuter-Tee ist eigentlich ein Aufguss. Tee dagegen ist eine bestimmte Pflanze. Wir unterscheiden diese Begrifflichkeit jedoch nicht, weil im Volksmund beides synonym verwendet wird. Ebenso bezeichnen wir mit Kräutertee auch Frucht-, Wurzel und Blättertee.

Bei allen Angaben zu möglichen gesundheitsfördernden Wirkungen handelt es sich nicht um medizinische Empfehlungen, sondern um allgemein verbreitete Annahmen. Tee ist keine Medizin, Tee steht für Genuss. Genau das möchten wir Ihnen mit unserem Tee-Magazin zeigen.

Tee nach Farben

GRÜNER TEE

Der grüne Tee ist der älteste Tee der Welt. Er soll vor 5000 Jahren durch Zufall von einem chinesischen Kaiser entdeckt worden sein. Der Legende nach hat der Wind ihm einige Teeblätter in einen Topf kochendes Wassers geweht. Erstaunt stellte er fest, wie gut ihm das schmeckt.

SCHWARZER TEE

Im Gegensatz zum grünen Tee mit seiner langen Geschichte ist schwarze Tee erst seit einigen Jahrhunderten bekannt. Man, dass er im 16.  Jahrhundert zufällig entdeckt wurde, als bei der Herstellung von grünem Tee versehentlich Teil fermentiert wurde.

OOLONG-TEE

Der Oolong-Tee wurde durch Zufall von einem Teebauer entdeckt. Er soll beim Teepflücken von einem wilden Tier abgelenkt worden sein und dabei seinen Korb vergessen haben. Inzwischen  hatte der Fermentations-Prozess  bereits eingesetzt. Der halbfermentierte Oolong-Tee war geboren.

GELBER TEE

Gelber Tee ist mit dem grünen Tee verwandt. Bei der Herstellung wird der Tee nicht sofort nach dem Erhitzen und Dämpfen weiterverarbeitet. Er wird in einem Ruhezustand belassen. Erst dann folgt die Trocknung. Der Tee bekommt durch die Ruhezeit und das Trocknen die gelbe Färbung.

WEISSER TEE

Der weiße Tee aus der Region Funding in der chinesischen Küstenprovinz Fujian galt lange Zeit als der „Tee des Kaisers“. Bei der Teeernte wurde der beste Tee für den Kaiser reserviert, was auch strengstens kontrolliert wurde.

PUH-ERH-TEE

Der Pu-Erh-Tee ist eine der ältesten Teesorten der Welt, er wird bereits seit 1700 Jahren getrunken. Über Jahrhunderte war der Tee der Oberschicht vorbehalten und ein beliebtes Geschenk für den Kaiser. Der Tee stammt aus der chinesischen Provinz Yunnan.

Kräuter-Tee

Tee-Vielfalt

Früchtetee

Der Früchtetee wird in den meisten Fällen aus getrockneten oder dem Saft von frischen Früchten gewonnen. Unter dieser Rubrik finden Sie Apfeltee, Bananentee, Himbeertee, Brombeertee, Sanddorntee und viele andere Früchtetees.

Kräuter-Tee

Kräutertee

Kräutertees und Früchtetees werden auch als: Infusionen, Aufgussgetränke oder Tisane bezeichnet. Sie können aber ebenfalls heilende Wirkungen entfalten. Besonders Kräutertee werden gerne als Hausmittel zur  Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. 

Ginseng Tee

Ginseng-Tee

Die Ginseng -urzel schenkt dem Körper Energie, steigert das allgemeine körperliche Wohlbefinden und regt den  geistige Leistungsfähigkeit an. Sie trägt dazu bei die körperliche Ausdauer bis ins hohe Alter zu fördern. Der aus der Ginseng-Pflanze gewonnene Tee wirkt regulierend auf die Körperfunktionen, fast könnte man sagen, er wirkt wie Yin und Yan indem er die Gegensätze in sich vereint.

Ingwer Tee

Ingwer-Tee

Bereits seit tausenden Jahren wird Ingwer in Asien zu Heilzwecken verwendet. Die Ingwerknolle verfügt über ein breites Wirkungsspektrum und kann z. B. Übelkeit oder Schmerzen lindern und wirkt entzündungshemmend. Mittlerweile wird Ingwer zu Heilzwecken auch in Deutschland verwendet und ist wissenschaftlich als Heilpflanze anerkannt.

Artikel aus dem Tee-Magazin

Babytee
Tee für Babys

Tee für Babys

Das sollten Sie wissen Säuglinge haben einen vergleichsweise hohen Flüssigkeitsbedarf. Solange sie gestillt werden, wird dieser meist durch die Muttermilch ausreichend abgedeckt. Spätestens, wenn die Nahrung durch erste Breimahlzeiten ergänzt wird, benötigt das...

Ingwerknolle
Mit Ingwertee abnehmen

Mit Ingwertee abnehmen

Eine Diät mit Ingwertee kann durchaus sinnvoll sein. Die Inhaltsstoffe der Wurzel befördern die effektive Fettverbrennung und Entschlackung des Körpers. Das kann die Gewichtsabnahme unterstützen. Zudem regen die im Ingwertee befindlichen Bitterstoffe die Verdauung...