Kräutertee

Obwohl das Sortiment riesig ist, gelten nicht alle Packungen in den Regalen als „Tee“ im ursprünglichen Sinne. Tatsächlich sind nur Schwarztee, grüner Tee, weißer Tee und Oolong-Tee, gelber Tee und Pu-Erh-Tee als „richtiger“ Tee zu bezeichnen, da nur diese Sorten mit den Blättern der Teepflanzen zubereitet werden. Kräutertees und Früchtetees werden auch als: Infusionen, Aufgussgetränke oder Tisane bezeichnet.

Diese Aufgüsse schmecken nicht nur, ihnen wird teilweise auch eine heilende oder gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Besonders Kräutertee werden gerne als Hausmittel zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt.

Genuss und Gesundheitsplus in einem: Tee trinken

Kräutertee ist gut

Tee zu trinken, gilt als gesund. Speziell Kräutertees wirken entspannend und können die Nerven beruhigen. Eine Teepause baut auf. Beim Teetrinken kann man mit einem lieben Menschen plaudern und nachdenken. Neben dem Genuss und dem Wohlbefinden kann Kräutertee aber auch eine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten. Das Beste: Die Bestandteile wahsen häufig direkt in der Naturapotheke in der Nachbarschaft. Viele Pflanzen lassen sich mit ein wenig Sachkunde an Feldränder, auf Wiesen oder im Wald finden. Wer mag, kann diese Kräuter auch im Garten anbauen. Wild wachsende Kräuter, die das Beste an Mineralien und Stoffen aus der Erde aufnehmen, gelten jedoch als die gesündesten.

Verschiedene Sorten im Überblick

Wichtig: Auch wenn die enthaltenen Wirkstoffe einen teilweise in Studien nachgewiesenen Effekt auf die Gesundheit haben, sollten Sie mit ernsthaften Beschwerden immer zum Arzt gehen. Der Konsum von Kräutertee und anderen Aufgüssen kann eine Gesundung unterstützen, eine medizinische Behandlung aber in der Regel nicht ersetzen.

Ob aus Blüten, Wurzeln, Kraut, Berren, Früchten, Samen oder anderen Pflanzenteilen: Diese Aufgüsse können eine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten. Speziell als Hausmittel zur Behandlung verschiedener Beschwerden wie Magenkrämpfe, Husten, Halsbeschwerden oder ähnliches werden diese Aufgüsse eingesetzt.

  • Kamillentee – der Klassiker: Wer an Kräutertee denkt, dem fällt schnell Kamillentee ein. Dabei sind die Blütenköpfe vor allem die “Heilsbringer”. Kamillentee hat vornehmlich eine beruhigende Wirkung. So wird er oft bei der Behandlung von Magenproblemen, Erkältungen und Fieber eingesetzt. Auch vor dem Schlafengehen kann eine Tasse Kamillentee hilfreich sein, um gut durch die Nacht zu kommen.
  • Brennnesseltee – für die Stärkung der inneren Organe: Brennnessel soll gegen zahlreiche Beschwerden helfen. Dazu gehören Appetitlosigkeit, Verstopfung oder Durchfall. Auch für diverse Entschlackungstherapien wird Brennesseltee genutzt. Beispielsweise ist es möglich, die Blätter zu sammeln und zu trocknen. Es empfiehlt sich, die Brennnesseln innerhalb von abgelegenen Gebieten zu sammeln. So kann man sicher sein, sie in ihrer ganzen Natur und frei von Zusatzstoffen zu erleben. Ist die Brennnessel getrocknet, sollten 1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergossen werden.
  • Ingwer TeeIngwertee – antibakteriell und entzündungshemmend: Ingwertee ist ein echter Alleskönner. Er wirkt heilend, hemmt durch seine Inhaltsstoffe aber auch Entzündungen und ist gleichzeitig ein Muntermacher. Wer also eine Alternative zum Kaffee sucht, dem ist mit Ingwertee geholfen. Für die Zubereitung ist der Ingwer einfach in kleine Stücke zu schneiden, mit heißem Wasser zu übergießen und entsprechend ziehen zu lassen. Ein weiterer Vorteil des Ingwers ist der Preis. Ingwerknollen sind schon ab wenigen Cents im Supermarkt erhältlich.
  • Pfefferminztee – der Frischekick: Pfefferminztee ist eine der beliebtesten Teesorten in Deutschland. Seine Inhaltsstoffe wirken entkrampfend. Daher ist er nicht nur ein Genuss, sondern auch Helfer bei zahlreichen Problemen wie Menstruationsbeschwerden und Magenproblemen. Ein weiterer Vorteil: Er sorgt für einen frischen Atem. Eine relativ unbekannte Wirkung von Pfefferminztee: Er hemmt offenbar den Haarwuchs und kann vor allem für Frauen hilfreich sein, die zu übermäßigem Haarwuchs an verschiedenen Körperteilen oder im Gesicht neigen.
  • Lavendeltee – einfach runterkommen: Lavendel wird in verschiedenen Variationen genutzt und immer beliebter. Der Tee wirkt beruhigend und entspannend. Wer viel unterwegs ist, auch über mehrere Zeitzonen hinweg, kann mit Lavendeltee zur Ruhe kommen. Selbst bei Lampenfieber oder Prüfungsangst soll Lavendeltee nützlich sein, um relativ entspannt durch den Tag zu kommen. Mit einer kleinen Prise Zimt entfaltet der Tee übrigens ein einzigartiges Aroma.
  • Melissentee – der Tee aus der bekannten Heilpflanze: Melisse ist schon seit Jahrhunderten bekannt und bereits in frühen Geschichtsbüchern als Heilkraut zu finden. Für Menschen, die zu innerer Unruhe neigen, gilt Melissentee als besonders gut geeignet. So wird er bei Herzrasen, unruhigem Schlaf oder genereller Unruhe verwendet. Melisse lässt sich relativ einfach im eigenen Garten oder auf dem heimischen Balkon anbauen.
  • Lindenblütentee – Erkältungsabwehr: Sie sollten auf keinen Fall das Blühen der Linden Ende Mai, Anfang Juni verpassen, und die Blüten pflücken. Sie bilden die Basis für einen wohlschmeckenden Tee, der bei jeder Art von Erkältung, frisch gebrüht mit etwas Honig Wunder wirken kann.
  • Holunderblütentee – belebend: Frische Holunderblüten schmecken nicht nur gut als Tee, sondern wirken auch belebend und gelten als besonders heilsam bei Fieber. Auch die Holunderbeeren wirken belebend und sollen das Immunsystem stärken.
  • Schafgarben TeeSchafgarbentee – für eine ruhige Verdauung: Schafgarbentee war schon im Mittelalter als „Wunderheiler“ bekannt. Wer Schafgarbe hatte, wurde nie krank, hieß es im Volksmund. Besonders heilend wirkt der Aufguss angeblich bei Magen-Darm-Beschwerden sowie bei Menstruationsschmerzen.
  • Johanniskraut-Tee – der aufhellende Kräuteraufguss: Johanniskraut wird eine ganz besondere Wirkung nachgesagt, die im gewissenUmfang bestätigt ist. Ein Tee aus den Blüten des im Juli voll erblühten Johanniskrauts, getrocknet oder frisch, wirkt entsprechdend bei schlechter Stimmung und kann Depressionen entgegenwirken. Man kann auch ganze Teile der Pflanze trocknen und als Tee verwenden. Auch dann entfaltet der Aufguss eine wohltuende und die Stimmung aufhellenden Wirkung.

Die passende Teekanne für den Kräutertee

Ist der Lieblingstee gefunden, wirkt er in der richtigen Teekanne gleich noch einmal dekorativer und ansprechender. Die passende Kanne ist Geschmackssache. Allerdings gibt es bei den verschiedenen Materialien einige Dinge zu beachten. Teekannen werden vorrangig aus Glas, Porzellan oder Edelstahl angeboten. Der Vorteil bei Behältnissen aus Glas ist, dass sie den Geschmack des Tees nicht aufnehmen. So ist jederzeit eine Geschmacksneutralität gewährleistet. Außerdem sind sie leicht zu reinigen und der Tee bleibt durch die gute Wärmespeicherung sehr lange warm. Porzellan dagegen ist ein optisch äußerst ansprechendes Material. Für die Porzellanteekanne eignen sich vor allen Dingen aromatische Tees, da sie den Duft sehr gut verströmen. Ein Nachteil von Porzellankannen ist, dass sie die Temperatur des Tees nicht so lange warmhalten können. Edelstahl ist inzwischen weit verbreitet und bietet mit dem guten Wärmespeichervermögen einen großen Vorteil. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese Kannen nicht ganz geschmacksneutral sind und nach einer gewissen Zeit das Aroma des Tees annehmen. Am besten ist es daher, in der gleichen Kanne immer wieder einen Tee der gleichen Art zuzubereiten.

Wie auch immer Sie Kräutertee genießen: Er schmeckt. Und wenn Sie den richtigen Aufguss bei Beschwerden trinken, kann er eine lindernde Wirkung entfalten. Die meisten Pflanzen beinhalten tatsächlich Wirkstoffe, die im gewissen Umfang auch als Tee gesundheitsförderlich sein können. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Kombucha-Tee
Kombucha-Tee

Kombucha-Tee

Den Kombucha-Tee kannten schon die Chinesen während der Han-Dynastie (206 vor Christi – 220 nach Christi). Sie verwendeten ihn als Heilmittel. Er basiert auf einer Pilzart, dem Kombucha.Für diesen Aufguss gibt es noch andere Namen: indischer Tee oder Wein-Pilz,...

Kräutertee ist gut
Osmanthus-Tee

Osmanthus-Tee

Der Osmanthus-Tee ist ein sehr feiner Oolong-Tee mit frischen Ostmanthus-Blüten. Der Tee ist so besonders oder interessant, weil er den süßlichen Duft der Blüten annimmt und keinen weiteren Zucker oder eine andere Süße benötigt. Er schmeckt dabei recht fruchtig und...

Ingwertee
Ingwertee

Ingwertee

Ingwer ist schon seit sehr langer Zeit im asiatischen Raum für seine Wirkung bekannt. Er wird als Gewürz, als Ingwertee oder als Ingwerwasser genutzt. Die Wurzel ist fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und im Ayurveda. Die alten Seefahrer...

Ginseng Tee
Ginseng-Tee

Ginseng-Tee

Seit der Antike spielt Ginseng-Tee in der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) eine hervorragende Rolle. In Euro wurde die Heilpflanze erst im letzten Jahrhundert bekannt. In Asien gilt Ginseng als Allheilmittel und wird bei vielen Krankheiten und Beschwerden...

Jasmin-Tee
Jasmintee

Jasmintee

Jasmintee ist eine chinesische Spezialiät. Er entsteht durch eine Mischung von Jasminblüten mit Tee. Als Grundlage wird meistens ein grüner Tee oder weißer Tee genutzt. Die Heimat des Jasmintees sind die südlichen Regionen in China. Die bekannteste Anbauregion für...

Salbei-Tee
Salbei

Salbei

Salbei ist ein Verwandter der Minzfamilie. Es ist üblich, dass das Kraut gemahlen, ganz oder gerieben wird, aber im Allgemeinen eher grob gemahlen ist. Sehr bekannt ist auch der Salbeitee. Salbei ist ein sehr beliebtes Kraut  und wird recht häufig für die Würzung...

Kräutertee ist gut
Tomaten Tee

Tomaten Tee

Im Herbst, wenn es kalt wir, kann uns die Erkältungswelle wieder erwischen. Die Folge dieser Erkältungen kennen wir zur Genüge: Halsschmerzen, Heiserkeit, Fieber und Gliederschmerzen. Die Männer haben unter dieser Erkältungswelle besonders zu leiden. Sie werden von...

Ginkgoblätter Tee
Ginkgo Biloba Tee

Ginkgo Biloba Tee

Ginkgo Biloba ist eine der ältesten lebenden Baumarten, die über 300 Millionen Jahre alt ist. Einzelne Bäume können über 1.000 Jahre alt werden. Ginkgo Biloba Tee ist das meistverkaufte pflanzliche Produkt der Welt. Es ist ein Extrakt aus den grünen Blättern des...

Echinacea Tee
Echinaceatee

Echinaceatee

Echinacea, auch bekannt als Purpur-Sonnenhut oder Igelkopf, gehört zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Der Name leitet sich vom griechischen Wort "echinos" für Seeigel ab. Die verschiedenen Arten wachsen als ausdauernde, krautige Pflanze,...

Melissen-Tee
Zitronenmelisse

Zitronenmelisse

Schon vor der Geburt der modernen Medizin wurden jahrhundertelang uralte Methoden zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Die Methoden bestanden in der Regel aus natürlichen Pflanzen und Kräutern. Heute, mit all den Jahren der Innovationen, die Wissenschaft und...

Moringa Tee
Moringa Tee

Moringa Tee

Moringa ist ein Baum, der angeblich aus Nordindien in der Nähe des Himalaya-Gebirges stammt. Aus den Blättern des Baumes wird der Moringa Tee gewonnen. ihm wird der Dieser Baum wurde vor Tausenden von Jahren für seine medizinischen Eigenschaften berühmt und wird...

Acai Tee
Acaitee

Acaitee

Acaitee ist ein Aufguss, der die Trend-Beere Acai beinhaltet. Das Superfood ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden und soll die Fitness und Gesundheit positiv beeinflussen. Dieser Tee schmeckt jedoch zusätzlich auch noch einfach köstlich. Es heißt, der...

Gojibeeren Tee
Gojibeerentee

Gojibeerentee

Gojibeerentee ist derzeit sehr beliebt und das nicht ohne Grund. Die Beeren bringen eine gute Vielzahl an positiven Eigenschaften mit sich. So haben Sie Antioxidantien zu bieten, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B1, B2 und verschiedenste Spurenelemente....

Bohnenkraut Tee
Bohnenkrauttee

Bohnenkrauttee

Das Bohnenkraut gehört in die Familie der Kräuter und man kann es frisch (aus dem eigenen Garten), getrocknet, gerebelt oder gemahlen nutzen. Es gehört zu der Familie der sogenannten Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Man kennt es auch unter den Namen...

Knoblauch Tee
Knoblauchtee

Knoblauchtee

Der Knoblauch (Allium sativum L.) gehört zu den Liliengewächsen (Liliaceae). Schon die Germanen kannten die Knollenpflanze. Er wird schon seit über 5000 Jahren medizinisch genutzt. Ursprünglich stammt er aus Asien. Als Arzneipflanze kam er wie viele...

Zwiebel Tee
Zwiebeltee

Zwiebeltee

Die Zwiebel wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Sie stammt aus der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae) und trägt den lateinischen Namen (Allium cepa). Sie ist mittlerweile eine unserer beliebtesten Würzpflanze und aus der heimischen Küche nicht...

Dill Tee
Dilltee

Dilltee

Dill (Anethum graveolens) stammt aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Es handelt sich um eine Gewürzpflanze und kommt ursprünglich aus Vorderasien. Heutzutage wird er auf der ganzen Welt angebaut. Bereits die Ägypter kannten Dill als Heilpflanze. Im alten...

Alant Tee
Alant-Tee

Alant-Tee

Als echten Alant (Inula helenium) bezeichnet man eine Pflanze aus der Gattung der Alante (Inula), zu der noch an die hundert andere Arten gehören. Er gehört zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ursprünglich stammt das Gewächs aus Zentralasien...

Kräutertee ist gut
Eibischtee

Eibischtee

Der Eibisch ist schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze bekannt. Forscher fanden im Grab eines Neandertalers, der etwa 60.000 v. Chr. lebte, Spuren von verschiedenen Pflanzenarten - darunter auch Eibisch. Wahrscheinlich wurde der er schon damals zu...

Augentrost
Augentrosttee

Augentrosttee

Der Name Augentrost oder „Euphrasia rostkoviana" und "Euphrasia officinalis“ kommt aus dem Griechischen und heißt so viel wie Frohsinn oder Wohlbefinden. Das Gewächs stammt aus der Familie Orobanchaceae (Sommerwurzgewächse). Der Name Officinalis...

Kräutertee ist gut
Bockshornklee-Tee

Bockshornklee-Tee

Bockshornklee (Trigonella foenum graecum) gehört zu der Familie der Schmetterlingsblütler: Leguminosae (Fabaceae). Er ist in ganz Südosteuropa, in Nordafrika, Vorderasien und Indien verbreitet. Die Pflanze trägt auch den Namen griechisches Heu, weil ihn die alten...

Kräutertee ist gut
Schöllkrauttee

Schöllkrauttee

Das Schöllkraut (Chelidonium majus) ist in ganz Europa, Asien und Nordamerika zu finden. Es stammt aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae) und ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Chelidonium, aus der Familie der Mohngewächse. Man findet es...

Waldmeister Tee
Waldmeistertee

Waldmeistertee

Der Waldmeister (Asperula odorata, Galium odoratum) ist ein sehr bekanntes Frühjahrskraut. Wenn man im Frühjahr im Wald spazieren geht, stechen einem sofort die saftigen grünen Waldmeisterpflanzen, die sich wie ein Teppich zwischen den Bäumen ausbreiten, ins Auge....

Malven Tee
Mit Malventee abnehmen

Mit Malventee abnehmen

Malventee ist auch als Hibiskus Tee bekannt und sieht auf der einen Seite aufgrund der roten Farbe gut aus, aber auf der anderen Seite schmeckt der Tee auch wunderbar. Er bringt einen leicht säuerlichen Geschmack mit sich, was viele Menschen sehr zu schätzen...

Ehrenpreis Tee
Ehrenpreistee

Ehrenpreistee

Dem Ehrenpreis (Veronica officinalis) sind viele schon häufig bei Spaziergängen im Wald oder an Wegrändern begegnet. Er ist ein zierliches, mit leuchtend blauen Blüten, anzusehendes Wildkraut. Schon im Mittelalter hatte der Ehrenpreis ein hohes...

Hirtentäschel Tee
Hirtentäscheltee

Hirtentäscheltee

Fast jeder kennt das Hirtentäschel bzw. Hirtentäschelkraut (lateinischer Name: Capsella bursa-pastoris). Denn es wächst fast überall, sogar am Straßenrand. Allerdings wirkt es so unscheinbar, dass es als Unkraut fast übersehen wird. Es handelt sich...

Kräutertee ist gut
Käsepappeltee

Käsepappeltee

Der Käsepappel Tee ist ein recht beliebter Tee, der sich immer mehr einen Namen macht. Dies liegt vor allem daran, dass er ein breites Wirkungsspektrum aufzuweisen hat. Der Käsepappeltee wird aus getrockneten Malvenblättern hergestellt und wird oft auch als...

Spitzwegerich Tee
Spitzwegerichtee

Spitzwegerichtee

Der Spitzwegerich (lateinischer Name: Plantago lanceolata) zählt zu der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Er ist eine Heilpflanze. Da er ganz unscheinbar am Wegesrand wächst, übersieht man ihn schnell und qualifiziert in zu Unrecht als...

Sanddorn Tee
Sanddorntee

Sanddorntee

Der Sanddorn kommt ursprünglich aus Nepal. Ist aber schon seit Jahrhunderten weltweit heimisch. Man findet ihn meist auf Dünen am Meer. Er kann aber auch in Gebirgen vorkommen wie im Schwarzwald oder in den Alpen. Da der Sanddorn sehr lange Wurzeln hat, kann er an...

Kräutertee ist gut
Odermennigtee

Odermennigtee

Odermennig zählt zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Obwohl diese Heilpflanze bereits sehr alt ist, wird sie auch heute noch bei vielen Beschwerden eingesetzt. Der botanische Name ist "Agrimonia" und wird mit „Feldbewohner“ übersetzt. Das Gewächs...

Mistelkraut Tee
Misteltee

Misteltee

Die Mistel ist bereits seit über 1500 Jahren als "magische" Heilpflanze bekannt. Die von Druiden mit goldenen Sicheln geerntete Pflanze durfte nicht zu Boden fallen, da sie dadurch ihre besondere Wirkung verlieren würde. Sie war die vielleicht wichtigste...

Malven Tee
Malven Tee

Malven Tee

Malven Tee ist schon sehr lange als wirksames Heilmittel bekannt. Die heilige Hildegard von Bingen empfahl ihn schon im 12. Jahrhundert gegen unzählige Krankheiten, von Schläfrigkeit, ständigen Kopfschmerzen bis zu Nierenschmerzen, Blockierungen des Harnapparates,...

Silberdistel Tee
Silberdisteltee

Silberdisteltee

Die Silberdistel mit dem lateinischen Namen Carlina acaulis war 1997 die Pflanze des Jahres. Man findet die Silberdistel häufig auf Magerwiesen mit kalkhaltigem Boden. Sie gehört zu der Familie der Korbblütler. Sie ist auch unter dem Namen Eberwurzel...

Huflattich Tee
Huflattich Tee

Huflattich Tee

Der Huflattich ist schon seit mehr als 2000 Jahren als Heilpflanze bekannt. In der Volksmedizin wird der Huflattich Tee als Hustenmittel genutzt. In der europäischen Heilkunde wird er ebenfalls seit Jahrhunderten genutzt. Die Blätter des Huflattichs (Farfarae...

Kräutertee ist gut
Beifußtee

Beifußtee

Der gemeine Beifuß (Artemisia vulgaris) oder umgangssprachlich auch als Besenkraut, Gewürzkraut, Gürtel- oder Jungfernkraut kommt in Europa, Nordamerika und Asien vor. Dort wächst die zwei Meter hohe Pflanze an Wegrändern, Gleisen, verwilderten Plätzen oder...

Weißdorn Tee
Weißdorn Tee

Weißdorn Tee

Weißdorn ist eine Pflanze, die es schon lange in die Naturheilkunde geschafft hat und dies ist nicht sonderlich verwunderlich. Gerade als Alterstee ist er bekannt, denn er kann ein altes, schwaches Herz stärken und das auf sanfte Weise. Weißdorn gehört zu den...

Kräutertee ist gut
Ringelblumen Tee

Ringelblumen Tee

Der Ringelblumen Tee wird von der Ringelblume gewonnen, welche schon seit dem Mittelalter bekannt ist und ein Heilmittel darstellt. Die Ringelblume enthält ätherische Öle, Bitterstoffe und auch Saponine und nebenher auch Carotinoide und Flavonoide. Genau diese...

Pestwurz Tee
Pestwurztee

Pestwurztee

Pestwurztee wird aus einer Pflanze gewonnen, die in früheren Jahren als Schönheitswässerchen bei Frauen genutzt wurde. Schon im 18. Jahrhundert war sie als Heilpflanze bekannt und bei Husten und Asthma eingesetzt. Die Pestwurz gehört zu der Familie der...

Beinwell Tee
Beinwelltee

Beinwelltee

Beinwell hat seinen Namen von Bein und Wellen, was "zusammenwachsen" bedeutet. Es wurde aus dem Englischen übersetzt. Es handelt sich hierbei um ein altes Kraut, das gut für die Beine ist. Die Pflanze lässt sich gut zu einem Tee zubereiten. Dennoch...

Labkraut Tee
Labkrauttee

Labkrauttee

Der Labkrauttee gilt als eine Teesorte, bei der Sie herrlich entspannen können. Zwar ist er nicht immer jedermanns Fall, aber dafür hat er für den Körper und die Gesundheit enorm viel zu bieten. Für die Herstellung können Sie drei Sorten genutzt, die...

Veilchen Tee
Veilchen Tee

Veilchen Tee

Veilchen Tee wird aus dem Veilchen gewonnen, diese war in der Antike eine heilige Blume. Das Veilchen ist sehr bekannt, nicht nur als Gartenblume, sondern auch als Heilpflanze, die schon von Hippokrates genutzt wurde. Veilchen sind weit verbreitet, auch in...

Kräutertee ist gut
Wacholder Tee

Wacholder Tee

Wachholdertee wird aus Wachholder gewonnen, welcher als Busch in vielen Gärten zu finden ist. Der ganze Baum ist heilwirksam, von daher fand man ihn früher in sehr vielen Gärten. Wenn er heute in Gärten steht, ist es nicht so, dass die meisten Besitzer an die...

Thymian Tee
Thymian Tee

Thymian Tee

Thymian ist vielen Menschen als Gewürz in der Küche bekannt, manchmal gibt es diesen auch als Zusatzstoff in Arzneien und vor allem als Tee ist er in der Naturheilkunden sehr gefragt. Gerade in der Mittelmeerküste wird Thymian gerne eingesetzt und das schon seit...

Enzian Tee
Enziantee

Enziantee

Enziantee ist ein sehr interessanter Aufguss, der zu der Naturheilkunde zählt. Er ist lindernd bei verschiedenen Beschwerden. Dabei geht es jedoch nicht um den bekannten blauen Enzian, sondern um den gelben Enzian. Dessen Wurzel enthält Stoffe, die auf...

Goldruten-Tee
Goldrutentee

Goldrutentee

Die Goldrute bzw. Goldrutenkraut ist eine Pflanze, die auch gerne Himmelsbrand, Petrusstab oder auch Ochsenbrot genannt wird. Alles das sind volkstümliche Namen für dieses Gewächs, das oft und gerne in der Naturheilkunde eingesetzt wird. Die Pflanze...

Kräutertee ist gut
Bibernellentee

Bibernellentee

Bibernellentee wird aus der Wurzel der Bibernelle gewonnen. Diese besteht aus getrockneten Wurzelstöcken und der Wurzel selbst. Die Inhaltsstoffe sind ätherisches Öl, Cumarine, Saponine, Gerbstoffe, Furocumarin und Pimpinellin. Die Pflanze selbst ist...

Kräutertee ist gut
Cistustee

Cistustee

Die Cistus Incanus ist eine Pflanze, die vor allem in Süd-Europa zu finden ist. Im gesamten Mittelmeerraum ist sie zu Hause und wächst gern auf Böden mit einem großen Magnesiumgehalt. Die wild wachsende Pflanze war im Jahre 1999 Pflanze des Jahres....

Yogi Tee Atmosphäre
Yogi-Tee

Yogi-Tee

Yogi-Tee besteht aus vielen Gewürzen und ist einer Rezeptur eines Yoga-Meisters entsprungen. Daher hat er auch seinen Namen. Der Yoga Meister hieß Yogi Bhajan und er  nahm nach dem Training mit seinen Schülern zusammen diesen Tee ein. Auch heute nutzen...

Giersch Tee
Gierschtee

Gierschtee

Gierschtee gilt als eine wahre Vitamin-C-Bombe! Die Pflanze wächst als unscheinbares Unkraut in unseren Gärten. Der Giersch beinhaltet jedoch viermal so viel Vitamin C wie eine Zitrone und kommt daher als ein Hausmittel und zum teil auch als Heilpflanze zur...

Hopfentee
Hopfentee

Hopfentee

Der Hopfen ist vielen Menschen als Zutat für Bier bekannt. Es handelt sich um eine Kletterpflanze, welche zackige Blätter hat und einen wunderschönen grüngelben Zapfen aufweist. Diese Zapfen können Sie für einen Aufguss nutzen. Die Pflanze zählt zu der...

Löwenzahn Tee
Löwenzahntee

Löwenzahntee

Löwenzahn ist in vielen Gärten zu finden. Er wird leider häufig als Unkraut gesehen. Dabei hat er einiges zu bieten. Wissenschaftlich wird der Löwenzahn Taraxacum officinale genannt, volkstümlich heißt er auch Butterblume, echter Löwenzahn, gemeine...

Kräutertee ist gut
Lindenblütentee

Lindenblütentee

Der Lindenblütentee stammt von der Linde, ein imposanter Baum, der eine Höhe von 40 Metern erreicht. Mittlerweile ist die Linde überall in Europa heimisch, man unterscheidet aber zwischen Sommer- und Winterlinde. Die Sommerlinde ist auch in Asien zu finden. Die...

Kräutertee ist gut
Kümmeltee

Kümmeltee

Kümmel ist wohl eines der ältesten Gewürze auf der Welt, denn er kann auf eine Jahrtausend alte Geschichte zurückblicken. Schon in den Grabkammern der Pharaonen gab es Funde. Die Kümmelpflanze ist in ganz Europa zu Hause und kann sogar im eigenen...

Kräutertee ist gut
Guaranatee

Guaranatee

Der Guaranatee wird aus den koffeinhaltigen Samen der Guarana-Liane oder des Strauchs gewonnen. Diese ist nur in tropischen Wäldern zu finden. Die Pflanze heißt wissenschaftlich Paullinia Cupana und gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse....

Kräutertee ist gut
Jiaogulan Tee

Jiaogulan Tee

Wer sich für den Jiaogulan Tee entscheidet, kann viele Heilwirkungen für sich nutzen. Jiaogulan ist eine chinesische Heilpflanze, die derzeit so beliebt wie nie ist. Diese Pflanze soll für die Unsterblichkeit stehen. Sie wird in China schon seit dem 15. Jahrhundert...

Kräutertee ist gut
Pfefferminztee

Pfefferminztee

Der Pfefferminztee befindet sich in vielen Haushalten und hilft bei vielen Krankheiten. Der der Tee schmeckt gut und hat eine sehr gute Heilwirkung. Die Pfefferminze ist vielen Menschen bekannt, nicht nur für das Würzen von bestimmten Mahlzeiten, sondern vor allem...

Zitronengras Tee
Zitronengrastee

Zitronengrastee

Früher kam Zitronengras aus Asien und Südamerika, nun wächst diese Pflanze in vielen Ländern der Welt. Sie ist sogar in vielen Gärten heimisch geworden. Vorrangig ist es ein Gewürzkraut. Es lässt sich jedoch auch ein Tee daraus herstellen. Dieser wurde...

Kräutertee ist gut
Kalmustee

Kalmustee

Der Kalmustee gilt als entzündungshemmend und auch appetitanregend. Kalmus ist eine mehrjährige Wasserpflanze, die vor allem an Teichen, Seen und Ufern zu finden ist. Sie hat schwertförmige Blätter und daumendicke Wurzeln. Die Blätter können bis zu...

Roibushtee
Roibusch Tee

Roibusch Tee

Der Roibusch Tee ist in den letzten Jahren ein sehr begehrter Tee geworden. Zum einen, weil es ihn in vielen Geschmacksrichtungen gibt. Zum anderen aber auch, weil man damit herrlich entschlacken kann. Weiterhin hat der Roobios, wie der Tee auch genannt wird, viele...

Lapacho Tee
Lapacho-Tee

Lapacho-Tee

Der Lapacho-Tee stammt von der Rinde des Lapacho-Baums. Der wissenschaftliche Name des Gehölzes ist Tabebua avellanedeae. Dieser ist eher weniger bekannt. Der Aufguss war schon bei den Inkas als Heilmittel bekannt. Die Rinde des Baumes wurde von den...

Rosskastanien Tee
Rosskastanientee

Rosskastanientee

Die Rosskastanie wird in Fachkreisen auch Semen Hippocastani genannt oder aber in der Botanik auch Aesculus Hippocastanum Linné. Es handelt sich um einen bis zu 25 Meter hohen Baum, der eigentlich bis zum 16 Jahrhundert nur in der Region Vorderasien...

Schafgarben Tee
Schafgarbentee

Schafgarbentee

Der Schafgarbentee wird aus der gleichnamigen Pflanze hergestellt. Aus den getrockneten Blüten und Stängeln sowie aus blühenden Triebspitzen und Blättern lässt sich der Aufguss zubereiten. Die Schafgarbe hat den lateinischen Namen "Achillea...

Graviola Tee
Graviola Tee

Graviola Tee

Der Graviola Tee wird aus den Blätter des Graviola Baumes hergestellt. Der immergrüne Graviola Baum mit dem lateinischen Namen „Annona Muricata“ stammt aus dem Amazonasgebiet in Südamerika. Er wird 5 bis 6 Meter hoch und verfügt über zahlreiche Substanzen, die sehr...

Cranberry
Cranberrytee

Cranberrytee

Cranberrytee enthält viele Mineralstoffe, die eine immunstärkende Wirkung haben sollen. Nebenbei ist er auch ein leckerer Früchtetee. Die Cranberry mit dem lateinischen Namen "Vaccinium macrocarpon" wächst als Strauch, der sich am Boden kriechend ausbreitet. Heimat...

Granatapfel
Granatapfeltee

Granatapfeltee

Der Granatapfeltee ist ein sehr charaktervoller und fruchtiger Tee. Er wird aus den Kernen des Granatapfels und seinen Blüten hergestellt. Der Granatapfel mit dem lateinischen Namen "Punica granatum" wächst vor allem im Mittelmeerraum sowie in...

Erdbeere
Erdbeertee

Erdbeertee

Früchteteeliebhaber wissen: Im Frühjahr und im Sommer gibt es kaum etwas Leckereres als einen frischen Erdbeertee. Kaum ein anderer Aufguss ist so anpassungsfähig wie dieser. Er lässt sich leicht herstellen und sich mit vielen anderen Früchten,...

Kräutertee ist gut
Brombeerblättertee

Brombeerblättertee

Der Brombeerblättertee schmeckt angenehm, mit einem leicht süßen Geschmack und einer feinen säuerlichen Note. Die Brombeere mit dem lateinischen Namen „Rubi fruticosus“ gehört zu der Familie der Rosengewächse. Der Aufguss aus den Blättern eignet sich sehr gut als...

Banane
Bananentee

Bananentee

Bananentee hat eine helle Farbe. Es ist ein Aufguss, den man das ganze Jahr genießen kann. Er schmeckt kalt oder warm. Die Zubereitung ist sehr einfach. Allerdings ist ein Aufguss nur mit Bananen untypisch. Üblich ist es, die Frucht mit anderen Beeren,...

Ackerschachtelhalm Tee
Ackerschachtelhalmtee

Ackerschachtelhalmtee

Der Ackerschachtelhalmtee soll eine blutreinigende, blutstillende, harntreibende und entzündungshemmende Heilwirkung haben. Die Pflanze wird auch Zinnkraut genannt. Daher sind Ackerschachtelhalmtee und Zinnkrauttee Synonyme. Die Pflanze ist ein...

Kräutertee ist gut
Bärentraubenblättertee

Bärentraubenblättertee

Die Bärentraube mit dem lateinischen Namen "Arctostaphylos uva-ursi"  sieht ein wenig aus wie die Preiselbeere. Sie zählt übrigens zu den Heidekrautgewächsen und wird manchmal auch einfach als Gaden, Granten, Harnkraut, Mehlbeere, Steinbeere oder auch Wolfstraube...

Ingwerknolle
Mit Ingwertee abnehmen

Mit Ingwertee abnehmen

Eine Diät mit Ingwertee kann durchaus sinnvoll sein. Die Inhaltsstoffe der Wurzel befördern die effektive Fettverbrennung und Entschlackung des Körpers. Das kann die Gewichtsabnahme unterstützen. Zudem regen die im Ingwertee befindlichen Bitterstoffe die Verdauung...

Johanniskrauttee
Johanniskrauttee

Johanniskrauttee

Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist seit mehr als 2000 Jahren als sehr wirksame Heilpflanze bekannt.Es ist heute Bestandteil von Arzneimitteln. Es kann sowohl beim Menschen als auch bei Tieren angewandt werden. Der Name der Pflanze stammt von dem...

Holundertee
Holundertee

Holundertee

Der Holunder zählt zu den Geißblattgewächsen (Caprifoliaceae). Er ist europaweit verbreitet. Weitere Namen sind unter anderem auch der Fliederbusch, Holler und der Holderbusch. Man findet ihn an buschigen und steinigen Stellen, als auch an Flüssen, Schluchten und...

Apfel für Tee
Apfeltee

Apfeltee

Der Apfeltee ist schnell zubereitet und gilt in kalter Form speziell an heißen Sommertagen als vorzüglicher Durstlöscher. Als heißer Aufguss kann er bei Erkältungen und anderen Leiden eine Linderung bringen. Der Apfel gehört zur Familie der Rosaceae...

Schale mit Tee
Anistee

Anistee

In der chinesischen und indischen Medizin ist der Anis eine alte wohlvertraute Pflanze. Die Früchte werden von Juli bis September geerntet. Die Körner werden getrocknet und anschließend gedroschen. Daraus ergibt sich ein Pulver. In dem Hauptbestandteil...

Hagebuttentee
Hagebuttentee

Hagebuttentee

Die Hagebutte (lateinischer Name: Rosa canina) ist eine Frucht der Rose. Diese gehört zu der Familie der Rosaceae (Rosengewächse). Teilweise steht der Name Hagebutte auch als Synonym für verschiedene, strauchförmige Wildrosenarten. Korrekt ist es...

Schale mit Tee
Fencheltee

Fencheltee

Fenchel (lateinischer Name: Foeniculum vulgare) wird auch noch Fenikel oder Fenkel genannt und zählt zu der Familie der Doldengewächse. Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, hat sich aber mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet. Es ist ein...

Brennessel-Tee
Brennnesseltee

Brennnesseltee

Brennnessel ist seit langer Zeit als Heilmittel bekannt. Die Pflanze ist nahezu auf der ganzen Welt verbreitet. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Sie hat auf der Oberfläche der Blätter die sogenannten Brennhaare sitzen, die bei der...