Teekanne

Die zum Aufguss von Tee verwendete Kanne ist meist ein bauchiges Gefäß, das so breit als hoch ist. Diese Form lässt das Aroma besonders gut zur Geltung kommen. Geschmacks- und Gerbstoffe können sich in einer bauchigen Kanne besser verteilen. Es gibt zahlreiche Arten von Teekannen auf dem Markt. Sie unterscheiden sich in Material, Form, Farbe und Größe. Doch welches Material ist am besten geeignet?

Echte wie auch weniger passionierte Teetrinker, die es lieben, in aller Gemütlichkeit allein oder mit Familienmitgliedern oder Freunden ein Glas oder eine Tasse Tee zu trinken, haben mit Sicherheit eine speziell nur dafür genutzte Teekanne zu Hause. Eine Teekanne oder ein etwas kleineres Teekännchen mit duftendem dampfendem Inhalt sorgt immer dafür, dass es, sobald diese auf den Tisch kommt, augenblicklich viel gemütlicher und schöner im Zimmer wird. Die Teekanne wird auf ein Stövchen gestellt, der Tee muss noch etwas ziehen, dann kann er eingeschenkt werden. Zu einer echten Teezeremonie gehören auch ein, zwei oder noch mehr Kerzen, farblich passend zum Geschirr und etwas Teegebäck.

Beim Kauf einer Teekanne sollte jedoch, egal welches Material, darauf geachtet werden, dass zum einen die Öffnung leichtes Wechseln der Teefilter möglich macht und zum anderen die Form der Teekanne so konstruiert ist, dass der Beutel ordentlich von heißem Wasser umzogen werden kann. Letztendlich kommt es bei der Wahl der richtigen Kanne auf den Geschmack des Käufers und den präferierten Vorteilen an.

 

Klassische Teekanne

Klassische Teekannen haben meist einen ausladenden Bauch, sind aus Gusseisen, Stahl oder auch aus durchsichtigem feuerfestem Glas. Schön sind auch Teekannen aus Keramik, die man in verschiedensten Farben bekommen kann. Natürlich gibt es auch wunderschöne Teekannen aus Porzellan. Wer möchte, darf natürlich auch eine isolierende Teekanne verwenden. Auch dafür gibt es heute wunderschöne Formen.

Der Teekenner weiß aber, dass die Teekanne allein dem Aufbrühen von Tee vorbehalten bleiben muss, damit das Aroma des guten herrlichen Tees auch erhalten bleibt. Teekenner und Teegenießer haben sogar für jede besondere Art von Tee eine spezielle Teekanne im Haushalt.

Teekanne aus Steingut

Nutzt man eine Teekanne aus Steingut, wenn Sie vorgewärmt ist, kann diese die Temperatur des Tees über lange Zeit halten. Dünnere Teekannen hingegen, wie bei Metall, dünnem Porzellan oder auch Glas muss man lange vorwärmen und trotzdem hält sich die Temperatur nicht so gut. Außer wenn man ein Teelicht Stövchen verwendet, welches man oft zusammen mit der Teekanne aus Steingut bekommen.

Teekanne aus Glas

Wer eine Teekanne aus Glas nutzt, kann hier aber dafür sehen, welche Farbe der Tee hat, was natürlich für seine Bekömmlichkeit steht. Diese Kannen sind dann natürlich auch hitzebeständig und können auch auf einem Stövchen stehen. Glaskannen wirken eleganter als andere Kannen und bringen eine gewisse Ästhetik mit sich.

Teekanne aus Keramik und Porzellan

Am beliebtesten sind Keramik- und Porzellankannen, weil diese die Temperatur auch ohne Stövchen halten. Man muss bei dem Porzellan nur schauen, dass dieses nicht zu dünn ausfällt.

Samowar

In traditionellen russischen Familien gibt es für die Zeremonie der Teezubereitung neben den schönen Tassen oder Gläsern in kunstvoll gefertigten Holz- oder Metallhaltern ein zweites Teekännchen, in dem der Sud aufgebrüht wird. Oft trifft man hier aber auch noch den alten guten Samowar an. Und die Engländer haben wahre Kunstwerke als Teekannen, die mit feinem Gebäck zum Fünf Uhr Tee auf den Tisch kommen, um ihn in gemütlichen Sesseln zu genießen.

Teekanne aus Gusseisen

Kannen aus Gusseisen werden immer beliebter. Angenommen wird, dass die erste Teekanne aus Gusseisen im 19. Jahrhundert in Japan hergestellt wurde. Die traditionelle Teekanne ist nicht nur in der Optik ein besonderer Blickfang, sie hat dazu noch viele positive Eigenschaften. Kannen aus Gusseisen bestehen aus einer speziellen Eisenlegierung. Gusseisen ist poröser als Eisen, dadurch wird die Wärme bedeutend länger gespeichert. Steht die Kanne auf einem Stövchen, bleibt der Tee bis zu einer Stunde heiß. Die Hitze verteilt sich durch das hervorragende Material besonders gut. Ebenso ist der Geschmack intensiver als bei Kannen aus anderen Materialien. Natürlich kommt es auch hier auf die Qualität an.

Teekannen aus Gusseisen mit Emaillierung

Hochwertige Kannen aus Gusseisen werden mit einer qualitativ guten Emaillierung hergestellt. Diese Schicht schützt nicht nur vor Rost, ebenso dringt das Aroma nicht in das Material ein. Manche Billigkannen sind mit Kunststoff, Lack oder synthetischen Lacken beschichtet. Diese Kannen bieten nicht die besonderen Eigenschaften wie Kannen aus Gusseisen. Gute Kannen aus Gusseisen kommen meist aus Japan. Bei guter Pflege halten die Kannen ein Leben lang. Zu einer hochwertigen Kanne gehört ein Teesieb aus Edelstahl. Dieses kann nicht rosten und erfüllt lange Jahre seine Zwecke.

Diese Frage kann man nicht generell beantworten, ausschlaggebend dafür sind Größe und Form der Kanne. Es gibt Teekannen der unterschiedlichsten Größe und mit den verschiedensten Formen. Hierzulande ist eine Teekanne mit einem Volumen zwischen 1 bis 2 Liter am gebräuchlichsten. Eine Teekanne mit einem Fassungsvermögen von 1,5 l ergibt in der Regel etwa 6 bis 8 Tassen oder Gläser. Wie viele Tassen tatsächlich damit gefüllt werden können, ist aber auch von der Größe des Glases oder der Tasse abhängig.

Ein Tee Stövchen ist von Vorteil

Die Speicherung von Wärme ist nicht besonders hoch. Gerade sehr anfälliger Tee, hinsichtlich der Temperatur wie grüner oder weißer Tee wird so nicht zu heiß aufgegossen. Doch um Tee länger warm zu halten bedarf es bei einer Glaskanne das richtige Stövchen, um die Kanne mit Wärme zu versorgen. Auch Keramik und Porzellankannen werden dem Teekannensuchenden ins Auge fallen. Diese speichern die Wärme gut und sehen zugleich sehr gut aus. Gerade Porzellankannen haben in der fernöstlichen Welt eine lange Tradition und daher gehend auch eine lange Geschichte.

Welche Hersteller bieten Teekannen an

Was gibt es Schöneres als an einem kalten Wintertag einen heißen Tee zu schlürfen? Es gibt die köstlichsten Teesorten, die man sich überhaupt vorstellen kann, von fruchtig, bis blumig und würzig bis kräftig, für jeden Liebhaber von Tee gibt es die richtige Sorte. Aber auch das Auge trinkt mit und die Optik entscheidet mit, wie schmackhaft ein Tee ist. Zur Optik gehören schicke und fantasievolle Teegläser und natürlich auch ansprechende Teekannen. Gute Teekannen sind nicht nur ein Blickfang, sie haben zudem auch noch Vorzüge, die man nur ungern missen möchte. Es gibt zahlreiche Hersteller von Teekannen, zu den bekanntesten zählen:

    Bodum: Diese Firma produziert Teekannen aus geschmacksneutralen und hitzebeständigen Borosilikatglas. Schadstofffreier Kunststofffilter ist ein weiterer Pluspunkt, da nicht gesundheitsgefährdend. Das integrierte Pressfiltersystem trennt die Teeblätter vom Wasser, dadurch wird der Brühvorgang gestoppt.

    WMF: Qualitativ hochwertige Kannen mit hitzebeständigen Glas erlauben, den Tee zu überwachen. Das hygenische Glas der Güteklasse 1 ist leicht zu reinigen und bleibt stets geschmacksneutral. Kanne mit aus Edelstahl hergestellten Sockel mit Öffnung für Teelicht hält den Tee mehrere Stunden warm. Teesieb besteht ebenfalls auch hochwertigen Edelstahl.

    Rosenthal: Edles Design, hochwertiges Porzellan das seinen Preis hat. Das Material garantiert stets neutralen Geschmack.

     

    Rosenstein + Söhne: Doppelwandig aus Edelstahl hält den Tee problemlos eine Stunde heiß, mehrere Stunden gut warm. Zugehöriger Micro-Edelstahlfilter kann immer verwendet werden, Dauerfilter. Obwohl der Boden flach ist, wird kein Untersatz benötigt, da dieser nur lauwarm wird.

    Simax: Schlichte Teekanne ohne Dekor, Kanne aus hitzebeständigen Borosilikatglas, Griff und Deckel aus Kunststoff. Preisgünstige Marke, gute Qualität. Wird gerne gekauft, da gutes Preis- Leistungsverhältnis.

    Brema: Qualitativ hochwertiges Glas, robust und stabile Bauart. Das Isolierglas sorgt dafür, dass der Tee längere Zeit gut warm bleibt. Zur Kanne gehört ein Edelstahl-Filter.

    Caso: Hochwertige Verarbeitung, zeitloses weißes und schwarzes Kunststoffgehäuse passt optimal zur jeden modernen Küche.

    Wieviel Tee passt in eine Teekanne

    In den asiatischen Ländern werden fast immer Kannen mit einem Fassungsvermögen bis zu 1 Liter Tee verwendet. Größere Teekessel sind dagegen eher selten zu finden. Ganz anders sieht es dagegen in Europa aus, hier sind Kannen, die bis zu 2 l Tee aufnehmen können, keine Seltenheit.

    Große Teekannen

    Vor allem Großfamilien, in denen viel Tee getrunken wird, verwenden diesbezüglich große Kannen. Kinderlose Ehepaare oder Einzelpersonen bevorzugen lieber kleinere Formate, allerdings sind das nur allgemeine Annahmen (Ausnahmen bestätigen die Regel). Bei größeren Teekesseln mit 1,5 Liter bis 2,0 Liter können etwa 10 bis 12 Tassen oder Gläser damit befüllt werden. Das sind nur so etwaige Richtlinien, die im Einzelnen leicht davon abweichen können.

    Kleine Teekannen

    Ideal sind kleinere Kannen auch dann, wenn man viel unterwegs ist, bzw. auf Reisen. Diese sind leicht zu verstauen und problemlos zu transportieren. Auch bei Picknick oder auf der Terrasse sind kleinere Kannen leichter zu handhaben.Teekannen mit 0,5 Liter bis 0,7 Liter Volumen ergeben etwa 4 bis 5 Tassen, Kannen mit 1,0 Liter bis 1,2 Liter Volumen ca. 7 oder 8 Tassen. Kleine Kannen lassen den Tee schneller abkühlen und werden daher oft mit speziellen Isolierglas hergestellt, dementsprechend daher auch der Preis.

    Wieso ist es wichtig, die Teekanne vor Gebrauch vorzuwärmen? Warum das Vorwärmen so wichtig ist, gibt es eine Vielzahl von Punkten die das Warum erklären.

    Warum sollte man eine Teekanne vorwärmen

    Der erste wichtige Punkt ist das optimale Ergebnis.

    Da jeder Tee eine andere Temperatur benötigt um seinen Geschmack zu entfalten, ist es wichtig, dass die Temperatur in der Teekanne gehalten wird. Sonst besteht die Gefahr, dass zwar das Wasser mit ausreichender Hitze eingefüllt wird, aber das Wasser in der Kanne viel zu schnell abkühlt. Dies führt dazu, dass manche Aromen und Gewürze nicht ihren vollen Geschmack entfalten können.

    Meistens ist Tee von Natur aus, eher ein süßes Getränk. Aber bestimmt ist schon dem ein oder anderen aufgefallen, dass sobald der Tee abkühlt plötzlich der Geschmack leicht bitter wird. Dies liegt eben daran, dass die Temperatur gesunken ist, obwohl dies nicht hätte passieren sollen.

    Der zweite wichtige Punkt ist die Dauer des Genusses.

    Viele Teekannen haben eine dicke Wand. Die dicke Wand ist dafür da um den Tee lange warm halten zu können. Doch hier besteht die Gefahr, dass der Tee ohne vorgewärmt zu werden, im Nu wieder kalt wird. Da die Teekanne die ganze Hitze vom Tee nimmt um die Wärme in ihrer Wand speichern zu können. So wird in kürzester Zeit der Tee erkalten und der Geschmack lässt sehr schnell nach.

    Wenn man aber die Teekanne kurz vorwärmt (Zum Beispiel mit heißen Wasser oder je nach der Beschaffenheit in der Mikrowelle) ist schon Wärme in der Kanne gespeichert. Dies führt dazu, dass die Kanne keine weitere Hitze vom Tee nehmen muss und schon steht einem langen und gemütlichen Abend mit heißem Tee nichts mehr im Weg.

    Fazit zum Vorwärmen der Teekanne:

    In erster Linie geht es beim Vorwärmen um den Geschmack des Tees. Da dies nun einmal sehr abhängig von der Wassertemperatur ist. Der Geschmack verändert sich sobald die Temperatur des Tees sich verändert. Mit dem Vorwärmen der Teekanne kann dies verhindert werden und man kann seinem Tee Schluck für Schluck voll und ganz genießen.

    Weitere Artikel über Teekannen

    Teekanne reinigen

    Teekanne reinigen

    Regelmäßige Teetrinker, die sich einer Teekanne bedienen, kennen das Phänomen: Nach einiger Zeit bilden sich Ablagerungen und es kommen dunkle Verfärbungen zum Vorschein. Die Frage stellt sich, ob man die Teekanne reinigen muss. Die Teekanne aus Ton muss aber nicht...

    Teekanne mit Sieb

    Teekanne mit Sieb

    Gerade in der kalten Jahreszeit wird meistens sehr viel Tee getrunken. Wer es nach einem langen Spaziergang in der Kälte besonders eilig hat an ein warmes Getränk zu kommen, der wird sich mit Sicherheit eine Teekanne mit Sieb anschaffen. Diese Kannen sind aus Glas,...