Thymian ist vielen Menschen als Gewürz in der Küche bekannt, manchmal gibt es diesen auch als Zusatzstoff in Arzneien und vor allem als Tee ist er in der Naturheilkunden sehr gefragt. Gerade in der Mittelmeerküste wird Thymian gerne eingesetzt und das schon seit vielen Jahren. Geht es um seine Heilwirkung, kann man sagen, dass diese Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten eingesetzt wird. Alle Bestandteile von Thymian können als natürliche Heilmethode eingesetzt werden. Thymian Tee enthält ätherische Öle, Gerbstoffe und Flavonide.

Bio Thymian getrocknet und gerebelt (250g) Bio-Thymian-Tee als Gewürz oder als Tee zu verwenden vom-Achterhof
  • Bio Thymian ist ein wahres kulinarisches Schatzkästchen. Wer neue Zusammenstellungen ausprobieren und in der Küche kreativ werden möchte, trifft mit Thymian aus kontrolliert biologischen Anbau das Gewürz erster Wahl.

Wo wächst Thymian, wo findet man Thymian?

Thymian ist in Mittel- und Südeuropa zu finden und blüht von Mai bis Oktober. Man kann Thymian auch für die eigene Kräuterküche kaufen und somit eine Pflanze nutzen, die das ganze Jahr über zu bekommen ist.  Wenn man frischen Thymian Tee daraus zubereiten möchte, sollte man ihn frisch ernten und in dunklen Räumen trocknen, wie auch lagern, denn nur so wird das Aroma bewahrt. Thymian zählt übrigens zu den Lippenblütlern und wird auch gerne Garten-Thymian, echter Thymian, Immenkraut, Zimis, Chöln und Demut genannt.

Thymian hat kurz behaarte Stängel und wächst bis zu 40 cm in die Höhe. Er besteht aus vielen kleinen länglichen Blättern, welche an der Unterseite filzig behaart sind, die Oberseite hingegen ist absolut glatt. Thymian duftet aromatisch, wenn die Blätter zwischen den Fingern zerrieben werden.

Thymian Tee  Wirkung

Der Thymiantee bringt eine gute Wirkung mit sich. Er ist antibakteriell, entzündungshemmend und lindernd bei Magen-Darm Problemen. Der Thymiantee wirkt anregend, beruhigend, blutstillend, desinfizierend, krampflösend und pilztötend. Außerdem wirkt der Tee auch schmerzstillend, schleimlösend, schweißtreibend und tonisierend.

Für die innere Anwendung trinkt man den Thymiantee in kleinen Schlucken. Für Hautprobleme kann der Tee auch für Umschläge genutzt werden. Ansonsten kann man die Tinktur nutzen, wenn es um Rheuma und Gelenkschmerzen gibt. Ein Dampfbad mit dem Thymian Tee wirkt desinfizierend und sehr positiv auf die Wirkung.

Wozu dient Thymian Tee?

Thymiantee wird vor allem bei festsitzendem Husten verabreicht, wie ihn Asthmatiker oft haben. Das Kraut wird dafür auch in viele Hustensäfte integriert. Wer Arzneien nicht so mag, kann aber zu Tee greifen, der in vernünftigen Mengen sehr hilfreich ist. Bei festsitzendem Husten sorgt der Thymian Tee dafür, dass der schleim sich löst und abtransportiert wird, somit kann die Erkältung natürlich auch schneller abheilen. Was aber nicht heißt, dass man nur den Thymiantee für sich einsetzen soll. Auch wenn Thymian bei Asthma gut wirken kann, muss man sehr vorsichtig sein, denn es könnte auch ein Anfall ausgelöst werden, vor allem durch Thymian Öl, von daher sollte man sich immer erst mit dem Hausarzt absprechen.

Auch bei der Ausbreitung von Akne soll er sehr gut arbeiten und genau diese vermeiden.  Thymian Tee kann auch bei Blähungen eingesetzt werden und bei Völlegefühl. Und auch wenn man Entzündungen im Mundbereich hat, kann Thymian Tee wahre Wunder vollbringen. Thymiankraut Tee bewirkt sehr viel, weshalb man ihn auch immer zu Hause haben sollte. Alleine weil Thymiantee gegen Husten so gut wirkt, sollte er auf Vorrat vorhanden sein. Man kann den Thymiantee für Kleinkinder nutzen, da er nicht wirklich besondere Nebenwirkungen mit sich bringt, aber dafür viele Krankheiten heilen kann oder diese lindert.

Noch einmal in aller Kürze: Thymian Tee wird von der Naturheilkunde bei Bronchitis, Husten, Asthma, Keuchhusten, Reizhusten, Erkältung, Heiserkeit, Halsentzündung, Zahnfleischentzündung, Kehlkopfkatarrh und Luftröhrenkatarrh eingesetzt. Außerdem bei Verdauungsschwäche, Sodbrennen, Magenbeschwerden, Blähungen, Durchfall, Mundgeruch und Leberschwäche. Er hilft auch bei Rheuma, Gicht, Nierenentzündung, Blasenentzündung, Blasenschwäche, Menstruationsstörungen, Unterleibskrankheiten, Periodenkrämpfen.  Der Tee wirkt Eisprung fördernd, kann die Geburt erleichtern, hilft bei Wechseljahrbeschwerden, bei Nervenschwäche, bei Schlaflosigkeit, Alpträume, Epilepsie, Kater, Verstauchungen, Verrenkungen, Quetschungen und Gelenkschmerzen.

Auch bei Hautproblemen kann man den Thymian Tee für sich nutzen, so bei schwer heilenden Wunden, bei entzündeten Wunden, bei Pickeln, bei Schnittwunden, bei Furunkeln, Gesichtsrose und auch Gürtelrose.

Thymiankraut Tee kaufen

Wer den Thymiankraut Tee kaufen möchten, braucht ihn nicht lange zu suchen. Mit dem Internet ist dies gar kein Problem, während man in der Stadt oft vergeblich nach dem Tee sucht.  Und wer im Internet einkaufen möchte, sollte auf jeden Fall die Internetseite www.das-tee-magazin.de besuchen, denn hier findet man nicht nur den Thymian Tee, sondern auch viele weitere Teesorten der Naturheilkunde. Das Beste für die Gesundheit zu besten Preisen und das rund um die Uhr. Wer in der Stadt suchen möchte, dem bleibt nur viel Erfolg zu wünschen. Wer aber im Shop einkauft, wird nicht lange brauchen, um den Thymian Tee schon bald für sich nutzen zu können. Die heutigen Lieferungen dauern nicht lange und somit müssen Sie nie lange auf den Thymiantee zu warten!

Zubereitung von Thymian Tee

Wer den Thymian Tee Erkältung für sich einsetzen möchte, braucht nur den fertigen Tee und Wasser. Um den Thymian Tee kochen zu können, braucht man einen Teelöffel voll Tee, übergießt diesen mit kochendem Wasser und zwar einem Viertelliter und lässt den Thymian Tee dann ganze 5-10 Minuten ziehen, damit die Thymian Tee Wirkung auch voll und ganz genutzt werden kann.

Wenn es um die Thymiantee Zubereitung geht, sei gesagt, dass man den Tee aus frischem Thymian auch selbst zubereiten kann. Man braucht dafür nur Thymian zu sammeln, zu trocknen und schon kann man den Tee aus Thymian für sich einsetzen. Aber da man nicht immer so viel Zeit hat, ist es ratsam, sich auf jeden Fall auch Tee aus dem Shop zu bestellen und somit immer die perfekte Hilfe zu Hause zu haben, wann immer man die Wirkung Thymiantee für sich nutzen mag.

Bei Kindern sollte man eine spezielle Dosierung einhalten, so bekommen Kinder bis zu einem Jahr nur 0,5 Gramm täglich, Kinder zwischen ein und vier Jahren bis zu 1,5 Gramm. Kinder von 4-12 Jahren bekommen zwischen 1,5 und 2 Gramm und ab 12 Jahren kann man 2 Gramm täglich verrwenden.

Nicht nur den Tee aus Thymian kann man für sich nutzen, sondern auch Salben, das Gurgeln und eben Medikament, wo er auch schon eingesetzt wurde.

Übrigens sind nur Nebenwirkungen bekannt, deshalb kann der Thymiantee Kleinkindern verabreicht werden, ebenso aber auch können schwangere Frauen ihn trinken. Sollte man aber Hautreaktionen bekommen, sollten Schwellungen oder gar Luftnot auftreten, muss man unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API