Das Tee-Magazin
Gesundheit Ingwer-Tee Kräutertee Wissenswertes Wurzel-Tee

Mit Ingwertee abnehmen

(Werbung/Partnerlink zu Amazon)
Jetzt Leckere Teesorten bei Amazon kaufen!

Eine Diät mit Ingwertee – geht das überhaupt? Die Inhaltsstoffe der Wurzel haben jedenfalls offenbar Einfluss auf die Fettverbrennung und „Entschlackung“ des Körpers. Beides fördert grundsätzlich eine Gewichtsabnahme. Zudem regen die enthaltenen Bitterstoffe die Verdauung an, was ebenfalls ein Pluspunkt wäre. Fest steht aber: Allein mit Ingwer purzeln die Pfunde nicht.

Eine Diät sollte immer von Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung begleitet sein. Die zusätzliche Verwendung von Ingwertee kann die Ernährungsumstellung und die Bewegung möglicherweise etwas unterstützen.

Gewichtsprobleme

Adipositas ist nicht ein „bisschen“ Übergewicht oder ein kleines Hüftröllchen. Massives Übergewicht beginnt ab etwa 15 Prozent über dem Normalgewicht – Speck im gesundheitsbedrohlichen Bereich: Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Herzinfarkt, Schlaganfall, Gelenkprobleme, Gallenblasenerkrankungen, Gicht und Diabetes drohen.

Adipositas entsteht oft durch falsche Ernährung. Der Körper bekommt zu wenig frische Nahrung und hochwertige Fette. Fastfood, Fertigprodukte, Weißmehl und Zucker entziehen dem Körper lebenswichtige Stoffe. Nebenbei: Nur selten ist eine Unterfunktion bestimmter Hormondrüsen am Übergewicht schuld. Fast immer ist es das eigene Verhalten, was Fettleibigkeit oder starkes Übergewicht verursacht.

Abnehmen

Inhaltsstoffe regen Fettverbrennung an

In der Heilkunde wird der Wurzelstock des Ingwers schon lange gegen viele Beschwerden verwendet. Dieser enthält ätherisches Öl und Scharfstoffe wie Gingerol und Shogaol. Darüber hinaus fördern die Inhaltsstoffe die Sekretion des Speichels sowie des Magensaftes.

Durch diese Vorgänge im Organismus werden positive Stoffwechselprozesse wie die Produktion von Aminosäuren angeregt. Der positive Effekt davon ist eine Beschleunigung der Verdauung, auch der Fettverdauung. Auf diese Weise unterstützt die Wurzel den Körper bei der Verbrennung von überschüssigem Fett. Außerdem besitzt die Ingwerwurzel auch eine entschlackende und entgiftende Wirkung, sodass schädliche Stoffe schneller ausgeschieden werden können und sich der Stoffwechsel allgemein beschleunigen lässt. Der Effekt ist aber serh gering.

Ingwertee als Hilfe

Tasse Ingwer-Tee

Dennoch kann Ingwer oder Ingwer-Tee möglicherweise einen Einfluss auf Abnehmversuche haben. Denn jede Diät lebt von Disziplin und Einschränkung. Denn Ingwer löst in Tee-Form bei vielen Menschen einen zumindest gefühlt vorhandenen Effekt auf das Wohlbefinden aus. Das fördert das Durchhaltevermögen und macht Verzicht erträglicher. Hinzu kommt die Eigenschaft als Getränk. Ingwer-Tee hat ungesüßt praktisch keine Kalorien, schmeckt aber vielen Menschen besser als Wasser.

Ingwertee kann jeder selbst aufbrühen – frisch, in Pulverform oder als fertige Teemischung. Wichtig: Auf Süßen verzichten, das regt nur das Hungergefühl an. Je nach Geschmack kann eine Mischung mit anderen Teesorten, Pfefferminze oder mit Zitrone den Genuss verbessern. Eine Lösung ist das nur kurzfristig. Wer unter Gewichtsproblemen leidet, sollte die Ernährung langfristig umstellen, Sport treiben oder aktiv sein und auf längere Pausen (wenigstens fünf Stunden nach neuesten Erkenntnissen) zwischen den Mahlzeiten achten. Sonst kommt es früher oder später zum unerwünschten Jojo-Effekt.

Weitere Artikel

Matetee

Redaktion

Misteltee

Redaktion

Apfeltee

Redaktion

Zwiebeltee

Redaktion

Rooibos-Tee/Rotbuschtee

Michael Weber

Wacholdertee

Redaktion